Allgemein

Ein Bit – moderne IT Stellenausschreibungen

Die aktuelle Marktlage erfordert auch das Umdenken bei dem Ausschreiben von Stellen. Bisherige Benefits, wie ein Firmenfahrrad/Firmenwagen, Monatskarte oder Verpflegung und ein Kickertisch sind keine Alleinstellungsmerkmale mehr. Die Vereinbarkeit von Job und Privatleben wird immer wichtiger. Nicht nur die Balance, sondern viel mehr, dass sich auch mein Job mit mir verändert und sich in meine Lebensplanung integrieren lässt wird zukünftig immer wichtiger : Work-Life-Integration.

Anbei eine kleine Übersicht der Punkte, die in modernen Stellenausschreibungen immer genannt werden sollten oder auf die ihr achten solltet bzw könnt:

Stand der Digitalisierung

  • Wie sieht meine Arbeitsumgebung aus? Wird alle per Zettel bearbeitet oder gibt es digitale Prozesse?
  • Auch wenn der Stand noch nicht sehr weit Fortgeschritten ist, ist die Positionierung des Unternehmens zu dem Thema wichtig zu wissen. Ist es gewollt, dass mehr digitalisiert wird oder ist der aktuelle Status akzeptiert?

Projektreife – wie wird organisiert

  • Wie darf ich meine Arbeit organisieren? Wie darf ich meine Zeit einteilen? Wie werde ich in Planungen eingebunden?
  • Alles das ist wichtig um einen Überblick zu bekommen wie das Unternehmen arbeitet und wie chaotisch es ggf ist – danach darf man entscheiden ob mal häufige Kontextwechsel möchte oder doch ein Angebot ablehnt.

Ist Remote-Arbeit möglich

  • Nicht nur in Krisenzeiten, sondern auch wenn ein Kind krank wird oder einfach nur mal um ein paar Stunden ruhe zu haben um “Papierkram” konzentriert abzuarbeiten.
  • Auch hierfür ist der Stand der Digitalisierung wichtig.

Gehalt bzw Verhandlungsrahmen

  • Jeder bietet Mittagessen an. Jeder bietet Getränke an. Gibt man Gehälter offen an, weckt man Erwartungen und man verpflichtet sich in einem gewissen Maß.
  • Allerdings gibt es kaum noch wirkliche Unterschiede in den Benefits weshalb das Gehalt (und die Aufgabe) sehr wichtige Faktoren sind.
  • Jeder von uns hat eine Vorstellung was er verdienen muss oder möchte und Arbeitgeber haben einen Rahmen, was sie bereit sind für eine Leistung zu bezahlen – sprecht darüber offen. Über Gehälter wird gesprochen, ob es gewollt ist oder nicht.

Urlaub

  • Ich kann nicht sagen, wann ich das letzte Mal ein Angebot gesehen habe, wo 30 Tage nicht der Standard sind. Urlaub wird auch gern als Verhandlungsmasse eingesetzt – aber immer häufiger auch pauschal erhöht.
  • Interessant ist, 35 Tage sind immer häufiger zu sehen – unverhandelt

Arbeitszeit

  • Die klassische 40h Woche stirbt aus, könnte man meinen.
  • Ganz im Zeichen der Work-Life-Balance wird of eine Wochenarbeitszeit von 35, 37,5 oder 38,5h angeboten

Zeiterfassung und Überstunden

  • eine 35h Woche bringt mir nichts, wenn die Zeit und die Mehrarbeit nicht erfasst wird. Wird die Mehrarbeit nicht ausgeglichen, arbeitet man quasi ab der 36sten Stunde umsonst (bei einem 35h Vertrag)
  • Auch die Zeiten die für Problembehebungen an Wochenenden oder Nächten anfallen sollten klar geklärt sein. Lasst euch bitte nicht mit der Annahme abspeisen, dass es Pauschal zum Job eines ITlers gehört 24/7 erreichbar zu sein

Am Ende Entsteht das Bild, dass Unternehmen/Arbeitgeber immer weniger für ihr Geld bekommen. Oder anders: Es müssen Wege gefunden werden, dass die Ressourcen die man hat möglichst effizient eingesetzt werden können. Projektorganisation, Teamentwicklung und persönliche Entwicklung können hier ein Schlüssel sein um Teams und Mitarbeiter gezielter einzusetzen und so trotz weniger Arbeitszeit gewünschte Ergebnisse zu erzielen – dein Coach des Vertrauens wird dir dabei helfen.

Nico
Vollblut-Problemlöser, Peoplemanager und System Architect. Kommunikation, Integrität und Gelassenheit sind wichtige Führungsinstrumente und prägen Nico sehr. Durch seine Arbeit als Techniker und über 10 Jahre als Manager, hat er viele Einblicke bekommen, mit denen er gern anderen Hilft komplizierte Situation durchzustehen. Seine Ideen und Gedanken sind nicht immer sofort nachvollziehbar, machen die Zusammenarbeit mit ihm aber immer zu einem Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.